August 2017

Rezi-Spoiler – Nemesis Geliebter Feind von Anna Banks

Hier finden Interessierte kurz zusammengefasst die Handlung von "Nemesis Gefährlicher Feind". Achtung: Es sind explizit Spoiler enthalten!
Eine Rezension OHNE SPOILER findet ihr hier: 
https://www.romanticbookfan.de/2017/08/rezension-nemesis-geliebter-feind-von.html

Buchdaten

  • Erschienen im Juni 2017 beim cbt Verlag
  • Preis: 9,99 EUR 
  • Seiten: 433
  • ISBN: 978-3-641-19722-3

Klappentext Nemesis Geliebter Feind:

Prinzessin Sepora ist auf der Flucht: Ihr Vater will sich mithilfe ihrer einzigartigen Gabe zum Herrscher über alle fünf Königreiche aufschwingen. Um das zu verhindern, taucht sie im verfeindeten Theoria unter, wo sie unfreiwillig als Dienerin am Königshof landet. Prompt verliebt sie sich in den jungen, smarten König Tarik – und steht schon bald vor einer folgenschweren Entscheidung: Ist sie bereit, ihren Gefühlen nachzugeben und Tarik die Wahrheit über ihre Herkunft zu verraten?

Übergang in Handlung/Spoiler von Band 1 Nemesis Geliebter Feind:

Sepora ist die Prinzessin ihres Königreichs, doch sie fühlt sich oft wie eine Gefangene. Ihre Gabe ist es, das wertvolle Element Spektorium zu schmieden, mit welchem ihr Vater, der König, Handel betreibt. Doch als er sich damit für einen Eroberungsfeldzug rüsten will, entscheidet sich Sepora zu fliehen.

Sie durchquert die Wüste und hofft im Nachbarland Theoria Unterschlupf zu finden. Doch ihre Flucht verläuft nicht reibungslos, denn sie wird gefangen genommen und soll als Sklavin verkauft werden. All ihre Kampfkünste nutzen ihr nichts und sie landet im Harem des Königs, was Sepora mehr als frustriert.

Sepora ist oft sehr spontan und handelt ohne groß darüber nachzudenken. Als ihre Bemühungen, den jungen König zu erreichen, vergeblich bleiben, flieht sie aus dem Harem, um den König um ihre Freilassung zu bitten. Tarik ist jedoch fasziniert von der jungen Frau und stellt sie kurzerhand als königliche Beraterin ein.

Tarik hat gerade erst den Thron bestiegen und wird schon mit vielen Problemen konfrontiert. Theoria ist sehr fortschrittlich, dennoch breitet sich eine schlimme Krankheit aus, die jeden trifft und innerhalb weniger Tage zum Tod führt.

Sepora soll Tarik helfen, ein Heilmittel zu finden. Sepora hat ein sehr schlechtes Gewissen, denn ausgerechnet das Spektorium, welches sie ja selbst herstellen kann, stellt sich als mögliches Heilmittel heraus, doch Sepora hat zuviel Angst, davor, Tarik die Wahrheit zu sagen, denn dann würde es sie vielleicht ebenso gefangen nehmen wie ihr Vater.

Tarek hingegen spürt, wenn jemand ihn anlügt oder die Wahrheit sagt und so ist ihm klar, dass Sepora voller Geheimnisse steckt, aber auch sehr mutig sein kann. Er verliebt sich in sie, doch als König wird von ihm erwartet, eine andere zu heiraten und zwar aus politischen Gründen. Damit will sich Sepora nicht zufrieden geben und verlässt ihn....um ihrem Vater in die Arme zu laufen.

Dieser schmiedet einen perfiden Plan. Er enthüllt Seporas wahre Identität und will so durch Heirat ein Bündnis mit Theoria schließen. Doch im Hintergrund giert er danach, die Macht zu übernehmen. Tarik wiederum ist entsetzt, dass Sepora ihn doppelt angelogen hat, einmal wegen des Spektoriums und einmal wegen ihrer wahren Identität. Hier endet Band 1.

 

Rezi-Spoiler – Young Elites Die Gemeinschaft der Dolche von Marie Lu

Hier finden Interessierte kurz zusammengefasst die Handlung von "Young Elites Die Gemeinschaft der Dolche". Achtung: Es sind explizit Spoiler enthalten!
Eine Rezension OHNE SPOILER findet ihr hier: 
https://www.romanticbookfan.de/2017/08/rezension-young-elites-die-gemeinschaft.html

Buchdaten

  • Erschienen im Januar 2017 beim Loewe Verlag
  • Preis: 18,95 EUR 
  • Seiten: 416
  • ISBN: 978-3-7855-8353-1

Klappentext Young Elites:

Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ...

Übergang in Handlung/Spoiler von Band 1 Young Elites Die Gemeinschaft der Dolche:

Adelina ist die Tocher eines Kaufmanns und hat eine jüngere Schwester, Violetta. Durch die Blutkrankheit wurde sie zur Ausgestoßenen, einer Malfetto und wird keinen Mann mehr finden. Das sieht auch ihr Vater so, der sie nur noch mit Verachtung behandelt. Ihre Mutter starb an der Krankheit.

Durch das Verhalten ihres Vaters ist Adelina ein sehr einsames Kind und auch das eigentlich gute Verhältnis zu ihrer Schwester leidet sehr unter dem teils grausamen Verhalten ihres Vaters. Mir tat Adelina sehr Leid, weil sie niemanden hat, der ihr beisteht und an den sie sich wenden kann.

Als Adelina ein Gespräch belauscht, in dem ihr Vater sie als Mätresse verhökert, beschließt sie zu fliehen, doch ihr Vater folgt ihr. Adelina ist völlig verängstigt und ahnt nicht, dass sie durch die Blutkrankheit eine Gabe erhalten hat, die der Illusion. Als ihr Vater sie bedroht, erscheinen düstere Schatten und er wird von seinem Pferd zu Tode getrampelt. Adelina kann das überhaupt nicht einordnen und flieht völlig überstürzt in der Hoffnung, dass die Geschehnisse nicht beobachtet wurden. Dieser Part war sehr eindringlich und düster beschrieben und auch als Leser ahnt man zu dem Zeitpunkt nichts von Adelinas Gabe.

Sie landet im Kerker und soll hingerichtet werden, denn leider wurde der Tod ihres Vaters eben doch beobachtet. Doch die Gemeinschaft der Dolche befreit sie, denn sie soll eine von ihnen werden. Adelina, die dachte, dass sie sterben muss, ist völlig überwältigt von den Ereignisse. Alle aus der Gemeinschaft hatten die Blutkrankheit und alle haben besondere Kräfte und Adelina soll sich jetzt beweisen. Sie übt und kämpft, auch um Enzo zu beeindrucken, den Anführer der Gemeinschaft. Er ist der Sohn des Königs, der verstoßen wurde und trachtet nach dem Thron. Hier sieht Adelina eine Chance, sich endlich zugehörig zu fühlen und Teil einer Gemeinschaft, ja fast einer Familie zu werden. Deswegen tut ihr das eher abwesende Verhalten der anderen auch sehr weh, denn sie sehnt sich nach Zuneigung.

Doch Adelina muss zur Verräterin der Gemeinschaft werden. Ihre Schwester wird von der Inquisition gefangen gehalten und sie wird ausgerechnet von jemandem erpresst , der auch ein Malfetto ist, sich aber gegen die eigenen Leute gewandt hat. Das bringt sie in einen schweren Gewissenskonflikt, denn wie oben beschrieben, möchte sie ihre neuen Freunde nicht verraten, ihr bleibt jedoch keine andere Wahl.

Es gelingt ihr dennoch nach einiger Zeit ihre Schwester zu befreien, doch ein Mitglied der Gemeinschaft stellt sie zur Rede. Sie tötet ihn, in dem sie ihm suggeriert, er hätte unendliche Schmerzen und findet dabei auch heraus, dass ihre Schwester ebenfalls eine Gabe hat: Sie kann die Gaben anderer Malfettos lahmlegen. Davon ist sie total schockiert, denn ihre Schwester hat auch ihre Gaben jahrelang unterdrückt. Darüber, dass sie gerade jemanden mit ihrer Gabe getötet hat, will sie erst gar nicht nachdenken und versucht das Ganze zu verdrängen.

Violettas neu entdeckte Gabe wird der Gemeinschaft noch nützlich, denn eines ihrer Mitglieder wird von der Inquisition gefangen genommen. Diese Momente und Szenen waren sehr eindringlich beschrieben und man fiebert mit, ob der Gefangene rechtzeitg befreit werden kann. Enzo fordert den Anführer zum Duell, doch er verliert, weil Adelina ihn aus Versehen tötet. Das bringt sie fast um den Verstand, sie kann nicht glauben, dass sie Enzo, für den sie vorsichtige Gefühle entwickelt hat, mit ihrer Gabe umgebracht hat.

Von da an ist eine Ausgestoßene, die anderen Mitglieder der Gemeinschaft wollen nichts mehr mit ihr und der Dunkelheit in ihr zu tun haben. Erst ist Adelina darüber tottraurig, doch dann wird sie wütend und beschließt, eine eigene Gemeinschaft der Rosen zu gründen.

Am Ende gibt es einen Epilog. Eine neue Person wird eingeführt, eine kriegerische Prinzessin, deren Bruder von ihr aus dem Totenreich zurückgeholt wurde, der sich jedoch immer mehr verändert und immer stiller wird. Ist das eine Chance für Enzo?

Rezi-Spoiler – Die 11 Gezeichneten Das erste Buch der Sterne von Rose Snow

Hier finden Interessierte kurz zusammengefasst die Handlung von "Die 11 Gezeichneten Das erste Buch der Sterne". Achtung: Es sind explizit Spoiler enthalten!
Eine Rezension OHNE SPOILER findet ihr hier: 
https://www.romanticbookfan.de/2017/07/rezension-die-11-gezeichneten.html

Buchdaten

  • Erschienen im Juni 2017 als Selfpublisher
  • Preis: 9,90 EUR oder 3,99 EUR
  • Seiten: 339
  • ISBN: 978-1521539620

Klappentext:

Seit jeher liebt Stella die Sterne - ohne zu ahnen, wie tief ihre Verbindung zu ihnen tatsächlich ist. Das erkennt sie erst, als sie mit ihrem Zwillingsbruder Cas an eine geheimnisvolle Universität gelangt, auf die schon ihre Eltern gegangen sind. Kurz nach der Ankunft begegnet Stella dort dem selbstbewussten Cedric, der nicht nur der heißeste Typ der Uni ist, sondern Stella auch viel zu schnell viel zu nahe kommt. Mit seiner unausstehlichen Art bringt er sie nicht nur aus dem Konzept, sondern sorgt auch für Ereignisse, die Stellas Zukunft tiefgreifend verändern …

Übergang in Handlung/Spoiler von Band 1 Die 11 Gezeichneten - Das erste Buch der Sterne:

Stella und Cas wollen eigentlich auf der Columbia anfangen zu studieren, als ihre Eltern mit ihnen zur Uni fahren, wo sie selbst einst waren und da erfahren Stella und Cas nach einiger Zeit Unglaubliches. Sie stammen aus einer magisch begabten Familie und ihre Eltern sind Sternensucher. Stella und Cas tragen beide die Möglichkeit in sich, Magie zu wirken, doch nur Cas entfaltet bei einem lebensgefährlichen Test seine Magie.

Mit der neuen Uni und ihren Gaben sind Stella und Cas wie vor den Kopf gestoßen. Sie können nicht fassen, was ihre Eltern ihnen alles verheimlicht haben. Besonders Stella tut sich schwer: Sie war immer diejenige, die viel gelernt hat und ihrem Bruder dadurch auch eher einen Schritt voraus war, nun ist aber Cas derjenige, der Magie nutzen kann, während sie nur eine "Passive" ist. Stella fühlt sich zum ersten Mal eher minderwertig.

Stella gilt also erstmal als magisch Passive und erhält nur ein bronze-Armband, was sie sehr unglücklich macht. Sie merkt schnell, dass Cas Geheimnisse vor ihr hat bzw. ihr Sachen schlichtweg nicht erzählen darf. Dennoch bleibt sie neugierig und erfährt so von den magischen Zügen, die jedoch schnell lebensgefährlich werden können.

Mit Cedric, dem beliebtesten Jungen der Schule, verbindet sie eine Hass-Liebe. Er hat ihr bei ihrer ersten Prüfung einfach einen innigen Kuss gegeben und sich so unwissentlich mit ihr verbunden. Denn Sternensucher geben einen Teil ihrer Magie an die ersten 11 Menschen weiter, die sie küssen und sind somit die 11 Gezeichneten. Dieses Geheimnis lüften die Autorinnen aber erst ganz am Ende und so wundert man sich mit Stella zusammen, warum immer mehr Ex-Freundinnen ihres Bruders, der einen ziemlichen Frauenverschleiß hat, an der Uni auftauchen.

Mit Ethan lernt sie jemand kennen, der sehr magieerfahren ist und auf eine Mission geschickt wird, wobei er einen der magischen Züge besteigen muss. Sie fühlt sich sehr zum ihm und seiner ruhigen, besonnenen Art hingezogen. Doch er kehrt von seiner Mission nicht zurück und Stella ist außer sich vor Sorge. Bis sie erfährt, dass Cas ihm hinterher geschickt wurde mit seinen 11 Gezeichneten, also seinen EX-Freundinnnen. Doch eine von ihnen kehrt nicht zurück und Cas hat sich zudem eine geheimnisvolle Krankheit eingefangen.

Stella, deren Magie sich zwar nun einmal gezeigt hat (beim Schulball), die sie aber bei weitem nicht kontrollieren kann, soll nun seinen Platz einnehmen und ebenfalls einen der magischen Züge besteigen. Denn die Mission ist zu wichtig: eines der magischen Portale, die die Magie im Fluss halten, funktioniert nicht mehr und Stella soll nun mit Cedric und ihren anderen Gezeichneten aufbrechen. Stella ist wie vor den Kopf geschlagen, denn ihr Bruder befindet sich in großer Gefahr und sie soll plötzlich mit ihren Ex-Freunden konfrontiert werden. Hier endet Band 1.

Copyright 2018 © All Rights Reserved