Januar 2018

Rezi-Spoiler – Glanz der Dämmerung von Jennifer L. Armentrout

Hier finden Interessierte eine Zusammenfassung inklusive Rezension der Handlung von "Glanz der Dämmerung", Teil 3 der Reihe rund um Josie und Seth und ihren Kampf gegen die Titanen. Achtung: Es sind explizit Spoiler enthalten!

Eine Rezension OHNE Spoiler findet ihr bei Romantic Bookfan:
http://www.romanticbookfan.de/2018/01/rezension-glanz-der-daemmerung.html

 

Buchdaten

  • Erschienen im Dezember 2017 bei Harper Collins
  • Preis: 16,99 EUR  
  • Seiten: 448
  • ISBN: 9783959671668

Klappentext Glanz der Dämmerung:

 

Der Krieg gegen die Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen.  Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen »Göttermörder« gewandelt, stärker und gefährlicher als selbst die Olympier. Nur Josie glaubt noch daran, dass er der Finsternis widerstehen kann und auf der Seite des Lichts kämpft. Doch wenn sie falschliegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten. 

Übergang in Handlung/Spoiler von Band 3 Glanz der Dämmerung:

Die Handlung wird nahtlos von Band 2 fortgesetzt. Seth ist zum Göttermörder geworden und konnte dazu Kräfte von Josie und den anderen absaugen, um einen der Titanen zu töten. Obwohl er damit alle gerettet hat, haben alle Angst, dass Seth Kräfte außer Kontrolle geraten. Nur Josie glaubt fest an Seth, der verschwunden ist, und möchte ihn unbedingt finden.

Doch dazu kommt es gar nicht, denn Josie wird von den Titanen entführt und als Kraftquelle missbraucht. Besonders tragisch: Seth ahnt davon nichts, denn er hat sich auf seine Heimatinsel geflüchtet.

Dieser Part des Buches war schon ziemlich schwer zu verdauen, denn Josie muss einiges aushalten und trifft in ihrer Gefangenschaft auch noch auf zwei der Halbgötter, die sie und ihre Freunde so verzweifelt suchen, um die Titanen wieder einzusperren. Beide Gefangene sterben.

Die Entwicklung um Seth fand ich superspannend und sehr überraschend. Denn Seth ist tatsächlich zu einem richtigen Gott geworden und findet auf seiner Heimatinsel einen Tempel, der für ihn gebaut wurde, vor! Das überrascht ihn sehr und er versucht, mit diesen Veränderungen klar zu kommen. WARUM er jedoch zum Gott wurde, war mir nicht ganz klar. Das wurde noch nicht gut genug erklärt.

Als Seth mitbekommt, dass Josie in Gefangenschaft ist, kann er sie mit etwas Hilfe befreien, doch die magischen Ketten, die ihr dort angelegt wurden, scheinen ihre Heilung zu mindern. Doch durch die Gefangenschaft merkt Seth, wie viel ihm Josie wirklich bedeutet und dass er sie liebt. Am Ende stellt sich heraus, dass Josie schwanger ist!!! Das fand ich dann eine wirkliche Überraschung und ist natürlich schwierig, auch wenn Seth sehr positiv reagiert. Er möchte nun am Liebsten alle Titanen alleine ausschalten und töten, doch das hätte schlimme Folgen für das Weltgefüge. Ich fürchte, da muss Josie noch einige Kämpfe ausfechten. Eine der Halbgöttinnen wird tatsächlich auch noch aufgefunden; dieser Part spielt aber nur eine untergeordnete Rolle.

Merkwürdig war das "Gesieze" zwischen Aiden und Seth, das hat den Lesefluss schon etwas gestört.

Insagesamt fand ich diesen dritten Band sehr gelungen und bin gespannt auf das große Finale!

Rezi-Spoiler – Lord of Shadows Die dunklen Mächte (Band 2) von Cassandra Clare

Hier finden Interessierte eine Zusammenfassung inklusive Rezension der Handlung von "Lord of Shadows Die dunklen Mächte". Achtung: Es sind explizit Spoiler enthalten!

Eine Rezension OHNE Spoiler findet ihr bei Romantic Bookfan:
http://www.romanticbookfan.de/2017/12/rezension-lord-of-shadows-cassandra-clare.html

 

Buchdaten

  • Erschienen im Oktober 2017 bei Goldmann
  • Preis: 19,99 EUR  
  • Seiten: 832
  • ISBN: 978-3-442-31425-6

Klappentext Lord of Shadows Die dunklen Mächte:

Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist.

Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt. Die Feenwesen mussten sich nach dem Dunklen Krieg harten Bedingungen beugen und begehren auf. Aufgerieben zwischen den Intrigen des Feenkönigs und der unerbittlichen Härte jahrtausendealter Gesetze müssen Emma, Julian und Mark ihre privaten Sorgen vergessen und gemeinsam für all das kämpfen, was sie lieben – bevor es zu spät ist und ein neuer Krieg ausbricht ...

Übergang in Handlung/Spoiler von Band 2 Lord of Shadows Die dunklen Mächte:

Julian und Emma haben sich getrennt und Emma gibt vor, mit Julians Bruder Mark zusammen zu sein. Das bricht nicht nur Julian das Herz sondern auch Emma, doch Emma hat von dem Parabatei-Fluch erfahren und dass Julians und ihre Liebe in den Wahnsinn führt und hat sich nun für diesen Ausweg entschieden. Dieser Konflikt zwischen den Beiden wird immer mal wieder im Buch von der Autorin thematisiert und ich fand es ziemlich herzzereißend.

Eigentlich hat Emma den Hexer Malcom Fade getötet, der auch ihre Eltern auf dem Gewissen hat. Der Kampf war in Band 1 ziemlich spektakulär, doch nun kehrt er ziemlich entstellt wieder zurück und möchte immer noch Annabelle, seine große Liebe, wieder erwecken. Eigentlich fand ich das ja tragisch-romantisch, doch dass er über Leichen geht natürlich weniger. Malcom Fade herrscht über die Meerwesen und nutzt diese für seine Kämpfe und um Unruhe zu stiften. Hier kommt nun die Stärke der Blackthornes wieder zum Tragen und ihr Zusammenhalt, der in all ihren Handlungen wieder durchschimmert. Arthur opfert sich und geht mit Magnus, der nun endgültig Annabelle erweckt.

Die Meerwesen, über die Malcom herrscht, richten sehr viel Schaden an und rufen auch die Zenturionen, eine Spezialeinheit, auf den Plan. Zara, die inoffizielle Anführerin hat eine ziemlich negative Einstellung gegenüber Schattenwäldlern und will erreichen, dass alle registriert werden müssen. Die Handlung rund um Zara nimmt ebenfalls einen wichtigen Part in der Geschichte ein und Emma und Julian sowie ihre Freunde müssen auch an dieser Front kämpfen. Auch der perfekte Diego taucht hier wieder auf und bricht Christina einmal mehr das Herz, da er mit Zara liiert ist. So gibt es mehr als eine Liebesgeschichte, welche die Autorin in Band 2 erzählt und das hat mir gut gefallen, denn ich bin ja ein absoluter Romantiker. Zara hingegen war absolut intolerant und unsympathisch, stammt jedoch aus einer mächtigen Familie, was sie so gefährlich macht.

Die Feen spielen auch eine entscheidende Rolle in der Handlung

Unerwartet zu Hilfe gegen Zara kommt ihnen Kieran. Von diesem hatte sich Mark ja getrennt, als er ihn verraten hat, doch nun droht Kieran hingerichtet zu werden vom Dunkle König der Feen und Mark entscheidet sich, eine Rettungsmission zu starten. Das Feenreich ist ja sowieso ziemlich unvorhersehbar und ich fand diesen Handlungsstrang sehr abwechslungsreich und spannend und auch sehr gefährlich. Beinahe muss nicht nur Mark sein Leben hier lassen. Auch die Entwicklung zwischen Mark und Christina fand ich spannend, denn die beiden fühlen sich zueinander hingezogen. Da Kieran jedoch einen Teil seines Gedächtnisses verloren hat, denkt er, dass er und Mark noch zusammen sind, denn er erinnert sich nicht mehr an seinen Verrat. Das macht das Ganze ganz besonders brisant und führt immer wieder zu sehr interessanten Situationen zwischen Mark, Kieran und Christina.

Der Kampf gegen Malcom Fade ist relativ schnell beendet, aber dafür wird Annabelle tatsächlich wieder erweckt und sie besitzt das sehr mächtige Artefakt "Das schwarze Buch". Sie steht nun im Fokus der Handlung und Emma und Julian setzen alles daran, sie aufzuspüren. Das nimmt ziemlich viel Platz in der Handlung ein und Julian und Emma kommen sich über die Suche nach Annabelle auch wieder näher und können ihre Gefühle kaum unterdrücken.

Das Ende ist sehr dramatisch

Am Ende entlarvt Annabelle Zara als Lügnerin und stellt sie bloß. Doch dann rastet Annabelle in der Ratssitzung unter dem Druck aus und es herrscht das absolute Chaos und sie tötet den Inquisitor. Innerhalb dieser Kämpfe stirbt auch Livvy, was mir das Herz gebrochen hat!

Der Inquisitor war auch derjenige, den Emma und Julian um Hilfe gebeten hatten und der sie trennen sollte, denn Julian hat inzwischen die Wahrheit erfahren über den Parabatai-Bund und ihre Liebe. Das war ziemlich dramatisch und das Ende lässt doch sehr viele Fragen offen, so dass man am Liebsten sofort Band 3 lesen möchte.

Copyright 2018 © All Rights Reserved