Hier finden Interessierte eine Zusammenfassung inklusive Rezension der Handlung von Band 2 Save you. Eine Rezension ohne Spoiler gib es hier. Achtung: Es sind explizit Spoiler enthalten! 

 

Buchdaten

  • Erschienen im Mai 2018 beim Lyx Verlag
  • Preis: 12,90 EUR
  • Seiten: 384
  • ISBN: 978-3-7363-0624-0

Klappentext:

„Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür. Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer.“

 

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen …

 

Meine Meinung:

Als sie dann vom Tod der Mutter erfährt, versucht sie, zu James durchzudringen und ihn zumindest zu trösten. Doch sie ist nicht bereit ihm zu verzeihen. James hingegen beugt sich dem Willen seines Vaters und steigt nun in den Verwaltungsrat der Firma ein. Er kann seinem Vater seine Kälte immer noch nicht verzeihen und ich fand es ganz entsetzlich, wie sehr er seine Kinder im Stich lässt! 

Zeitgleich überzeugt Lydia James, um Ruby zu kämpfen und das versucht James auch. Dabei macht er auch ganz langsam Fortschritte.

Ember hingegen steht Ruby als Schwester zur Seite und begleitet sie sogar auf einen Ball an der Schule. Dort lernt sie ausgerechnet einen der Jungs aus James Clique kennen und kommt ihm näher und blickt tatsächlich hinter seine Party-Fassade.

Lydia hingegen verschweigt immer noch ihre Schwangerschaft und Lydia begleitet sie zum ersten Ultraschall. Dort erfährt sie, dass sie Zwillinge bekommt. Dem Vater der Kinder, einem Lehrer, hat sie es jedoch immer noch nicht gesagt! Und James findet es durch Zufall heraus. Sie tat mir sehr Leid, denn in solch einer Situation sollte sie Freunde und Familie um sich haben, die sie unterstützen!

Ruby schlägt sich wacker und steht James und Lydia zur Seite. Sie kann ihre Gefühle für James nicht aufgeben. Ihr großer Traum erfüllt sich und sie bekommt eine Zusage für Harvard. Am Ende versöhnt sich James tatsächlich wieder mit Ruby, doch dann geschieht etwas Schreckliches. Ruby wird der Schule verwiesen, weil sie angeblich etwas mit Graham, ihrem Lehrer, hat! Sogar ihre Mutter glaubt diese Geschichte und ausgerechnet James hat damals das verfängliche Foto gemacht. Doch ohne Abschluss kann sie auch nicht nach Harvard gehen und ihrem großen Traum folgen...

Das Ende und vor allem die Wendung kam doch etwas abrupt und sorgt für einen riesigen Cliffhanger!